Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen

Bitte geben Sie mindestens 3 Zeichen ein. Nutzen Sie die Hoch- und Runter-Pfeiltasten um die Vorschlagsliste zu blättern. Drücken Sie Enter um einen Vorschlag auszuwählen

Bitte geben Sie mindestens 3 Zeichen ein. Nutzen Sie die Hoch- und Runter-Pfeiltasten um die Vorschlagsliste zu blättern. Drücken Sie Enter um einen Vorschlag auszuwählen

Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Datum 1 Tag zurück

Geben Sie ein Datum im Format TT.MM.JJJJ ein oder nutzen Sie die Pfeiltasten um durch den Kalender zu blättern. Drücken sie Enter um ein Datum auszuwählen.

Datum 1 Tag vor
Uhrzeit früher

Geben Sie eine Uhrzeit im Format hh:mm ein oder nutzen Sie die Hoch- und Runter-Pfeiltasten um durch die Vorschlagliste zu blättern. Drücken sie Enter um einen Vorschlag auszuwählen.

Uhrzeit später
Erweiterte Auskunft

Königsbrücker Landstraße von Karl-Marx-Straße bis Arkonastraße

Ziel ist die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn, der Gehwege und der Gleisinfrastruktur, inkl. Ausbildung ausreichend breiter Fußgängeranlagen im Abschnitt Karl-Marx-Straße bis Arkonastraße. Zudem soll in diesem Bereich die Eingleisigkeit beseitigt werden als Basis für einen stabilen Betriebsablauf.

 

Zahlen und Fakten

  • Stadtbezirk: Klotzsche
  • Ausbaulänge: ca. 1.400 m
  • Haltestellen: Zur Neuen Brücke, Käthe-Kollwitz-Platz
  • Betroffene Linien: 7, teilweise 70, 78 und 80 sowie 308
  • Fahrgastzahlen DVB (2019): bis zu 6.900 Fahrgäste/Tag im Ausbauabschnitt; ca. 1.900 Ein- und Aussteiger an Hst. Zur Neuen Brücke; ca. 2.800 Ein- und Aussteiger an Hst. Käthe-Kollwitz-Platz

Planungsziele

  • Erweiterung des Gleisachsabstandes auf 3 m für den perspektivischen Einsatz der neuen Stadtbahnwagen-Generation mit einer Breite von 2,65 m
  • Beseitigung der Eingleisigkeit um einen stabilen Betriebsablauf zu erzielen
  • Barrierefreie Gestaltung der Straßenbahnhaltestellen Zur Neuen Brücke und Käthe-Kollwitz-Platz
  • Grundhafte Erneuerung der Fahrbahn, der Gehwege und der Gleisinfrastruktur, inkl. Ausbildung ausreichend breiter Fußgängeranlagen
  • Gewährleistung eines behinderungsarmen ÖPNV und einer ausreichenden Durchlassfähigkeit für alle Verkehrsarten
  • Verbesserung der Radverkehrssicherheit
  • Verbesserung der Verkehrssicherheit und Qualität für Fußgänger durch breitere Gehwege
  • Erhalt und Ergänzung des Baumbestandes und der angrenzenden Bepflanzungen
  • Städtebauliche Aufwertung des Geschäftsbereiches und des Käthe-Kollwitz-Platzes
  • Einordnung eines Mobilitätspunktes am Käthe-Kollwitz-Platz
  • Vermeidung umfangreicher Grundstückseingriffe
Hier planen wir für Sie.

Ausbaukonzept

  • Erweiterung der Gleisanlage auf 3 m Gleisachsabstand
  • Neuaufteilung des vorhandenen Straßenraumes mit Führung des Kfz-Verkehrs in beiden Richtungen gemeinsam mit der Straßenbahn auf dem Gleis
  • Beibehaltung der Haltestellen Zur Neuen Brücke und Käthe-Kollwitz-Platz am vorhandenen Standort und barrierefreier Ausbau
  • Errichtung von signalisierten Fußgängerquerungen an den Haltestellen
  • Bauliche Engerfassung der Kreuzung Käthe-Kollwitz-Platz durch Rückbau des Gleisdreieckes in die Selliner Straße -> Gestalterische Aufwertung der Platzfläche
  • Neugestaltung und Aufwertung des Geschäftsbereiches durch Planung von Gebäudekante zu Gebäudekante
  • Im Sommer 2020 fand eine Online-Bürgerbeteiligung statt, dabei war der klare Vorzug die Variante 3 mit einem durchgängigen Radfahrstreifen in Richtung Weixdorf (landwärts). Diese Variante wurde im März 2021 vom Stadtrat einstimmig beschlossen.

Zeitplan

  • Bürgerinformationsveranstaltung: ist erfolgt am 18. Juni 2018
  • Abschluss Planungsphasen: Ist erfolgt
  • Online-Bürgerbeteiligung: Ist erfolgt (6. Juli - 2. Aug. 2020)
  • Bestätigung zur Vorzugsvariante: 4. Quartal 2020
  • Stadtratsbeschluss zur Vorzugsvariante: ist erfolgt (1. Quartel 2021)
  • Abschluss Baurechtsverfahren: 3. Quartal 2024
  • Frühestmöglicher Baubeginn: 2026

Planungsunterlagen

Informationen über Planung
Informationen zur Online-Bürgerbeteiligung
Auswertung Online-Bürgerbeteiligung
Beschlüsse und Vorlagen der LH Dresden


Wir bewegen Dresden