Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen

Bitte geben Sie mindestens 3 Zeichen ein. Nutzen Sie die Hoch- und Runter-Pfeiltasten um die Vorschlagsliste zu blättern. Drücken Sie Enter um einen Vorschlag auszuwählen

Bitte geben Sie mindestens 3 Zeichen ein. Nutzen Sie die Hoch- und Runter-Pfeiltasten um die Vorschlagsliste zu blättern. Drücken Sie Enter um einen Vorschlag auszuwählen

Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Datum 1 Tag zurück

Geben Sie ein Datum im Format TT.MM.JJJJ ein oder nutzen Sie die Pfeiltasten um durch den Kalender zu blättern. Drücken sie Enter um ein Datum auszuwählen.

Datum 1 Tag vor
Uhrzeit früher

Geben Sie eine Uhrzeit im Format hh:mm ein oder nutzen Sie die Hoch- und Runter-Pfeiltasten um durch die Vorschlagliste zu blättern. Drücken sie Enter um einen Vorschlag auszuwählen.

Uhrzeit später
Erweiterte Auskunft

Bischofsplatz (zw. Johann-Meyer-Straße und Schönbrunnstraße)

Neben der grundhaften Erneuerung, dem barrierefreien Ausbau der Haltestelle und einer bestmöglicher Verknüpfung zur S-Bahn wird die Gleisanlage im Bauabschnitt zwischen Johann-Meyer-Straße und Schönnbrunnstraße gleichzeitig für den Einsatz der neuen, breiteren Stadtbahnwagen ertüchtigt.

Zahlen und Fakten

  • Stadtbezirk: Neustadt
  • Ausbaulänge: ca. 340 m Bischofsplatz/Bischofsweg; ca. 220 m Conradstraße/Johann-Meyer-Straße
  • Haltestelle: Bischofsplatz
  • betroffene Linien: 13
  • Fahrgastzahlen: ca. 6.800 Fahrgäste/Tag im Streckenverlauf; ca. 1.700 Ein- und Aussteiger/Tag an der Haltestelle

Planungsziele

  • grundhafte Erneuerung und zugleich auch Ertüchtigung der Gleisanlagen für den künftigen Einsatz der neuen, breiteren Stadtbahnwagen
  • barrierefreier Ausbau der Haltestelle mit bestmöglicher Verknüpfung zur S-Bahn; Verbesserung der Haltestellenaufenthaltsqualität und der Fahrgastinformation
  • grundhafte Erneuerung der Fahr- und Gehbahnen mit räumlicher Fassung der Verkehrsflächen, speziell im Bereich der Kreuzung Bischofsweg/Rudolf-Leonhard-Straße/Eschenstraße
  • Gewährleistung eines behinderungsarmen ÖPNV und einer ausreichenden Durchlassfähigkeit für alle Verkehrsarten
  • Verbesserungen für den Radverkehr durch separate Anlagen im Zuge Bischofsweg – Bischofsplatz – Fritz-Reuter-Straße
  • anforderungsgerechte Anlagen für den Fußverkehr mit verbesserten Querungsmöglichkeiten des Bischofsplatzes
  • attraktive Straßen- und Seitenraumgestaltung unter Einbeziehung der angrenzenden Platzflächen und Nebenstraßen, mit Neuordnung des ruhenden Verkehrs unter besonderer Berücksichtigung des Mobilitätspunktes
Hier planen wir für Sie.

Ausbaukonzept

  • bestandsnahe Trassierung der Gleisanlagen mit Erweiterung auf mindestens 3-Meter-Achsabstand für die neuen, breiteren Stadtbahnwagen
  • gemeinsame Führung von Straßenbahn und Kfz in beiden Fahrtrichtungen im Mischverkehr analog der Verkehrsorganisation der angrenzenden Fritz-Reuter-Straße
  • Verschiebung der Haltestelle unmittelbar an die S-Bahn-Station (zwischen Eisenbahnbrücke und Johann-Meyer-Straße) und Gestaltung als sog. Kap mit angehobener Radfahrbahn; zusätzliche Einordnung einer signalisierten Fußgängerquerung an der Haltestelle; Ausstattung der Haltesteige mit Fahrgastunterstand, Sitzgelegenheiten und dynamischer Fahrgastinformation
  • beidseitige Einordnung von Schutzstreifen bzw. Radfahrstreifen in den bestehenden Straßenquerschnitt
  • räumliche Verengung des Einmündungsbereiches Eschenstraße/Conradstraße zugunsten größerer Seitenräume zur zusätzlichen Freiraumgestaltung (Bäume, Grünflächen, Sitzbänke usw.)

Zeitplan

  • Abschluss Planungsphase: 2018
  • Stadtratsbeschluss zur Vorzugsvariante: 10/2020
  • Abschluss Baurechtsverfahren: 2024
  • frühestmöglicher Baubeginn: 2025

Planungsunterlagen

Beschlüsse und Vorlagen der LH Dresden


Wir bewegen Dresden